ec:aktiv

Veranstaltung

Titel:
ec:aktiv
Wann:
Samstag, 2. Februar 2019, 10:00 Uhr - 18:00 Uhr
Wo:
Chemnitz,
Kategorie:
Bildungsangebote

Beschreibung

Wenn du Mitarbeiter bist oder vielleicht werden willst, dann bist du hier genau richtig. Ein knackiges Programm mit biblischer Verkündigung, Musik und Infos soll dich für die Aufgaben vor Ort ermutigen und ausrüsten. Am Nachmittag stehen mehr als 20 Seminare zur Auswahl, in denen gute Referenten ihr Know-How weitergeben. Also, ich bin dann mal dabei! - Und du?

 

Unsere Seminare 2019

 

1          „ich bin dann mal dabei: wie Nachfolge wirklich geht"

Mit dem Kopf haben wir´s begriffen, meinen wir zumindest. Aber manchmal scheint’s nicht zu funktionieren, irgendwas machen wir falsch mit dem GLAUBEN – aber was? Wenn glauben nun mehr ist, als Richtigkeiten denken? Wir müssen dringend neu überlegen, zu was laden wir denn Menschen ein? Was bedeutet es Jünger zu machen und sie bitte was zu lehren? Wir machen uns auf Entdeckungsreise…

Reinhard Steeger, Vorsitzender SGV und Gemeinschaftspastor in Leipzig

 

2        „Leben mit dem Heiligen Geist“ 

Habe ich den Heiligen Geist? Wenn ja, wie viel? Wie fühlt er sich an? Kann ich ihn verlieren? Was hat es mit den Geistesgaben auf sich? Was ist deine Frage / Antwort zum Thema HG? Hast du Bock auf Gespräch, Bibelstudium + praktische Impulse? Komm vorbei, bring Fragen & dein Werkzeug mit.

David Hofmann, engagierter Jugendmitarbeiter und Mitarbeiter in der Geschäftstelle

 

3          Segen und Segnen 

„Ich wünsche dir Gottes Segen!“ – aber was wünsche ich da dem anderen eigentlich? Und wie und wann kann ich andere Menschen segnen? Wie mache ich das praktisch und kann ich  auch Gegenstände segnen? Auf diese und weitere Fragen wollen wir gemeinsam eine Antwort finden.

Andy Hammig, Gemeinschaftspastor

 

4          Ge(h)bet(t)

Wozu ein Seminar zum Thema „Beten?“ Muss man nicht einfach beten? Ja, ganz genau. Aber so einfach ist das nicht, oder? Keine Zeit, keine Ruhe, keine Kraft, bringt eh nichts...

Beten ist schwer! Wenn Du das (nicht) glaubst, dann komm vorbei.

Veit Sebastian Dietrich, EC-Referent

 

5          sehen, fragen, lernen - meinen Mentor entdecken

... "Mentoring" für viele ein großes (unbekanntes) Wort. In Gemeinden, aber auch in Firmen entdeckt, schlummert in dem generationsübergreifenden Vermitteln von Wissen und Lebenserfahrungen ein Reichtum, den wir uns nicht entgehen lassen dürfen.

Wo sind für mich Förderer, erfahrene Lehrer und Ratgeber zu finden? Dieses Seminar soll helfen Mentoren zu entdecken, verschiedene Arten von Mentoring kennen zu lernen und so im Glauben und der Persönlichkeit deinen Platz zu finden.

Und vielleicht ist es so, dass du, so beschenkt, auch für andere zum Mentor werden kannst...?!   

Bernd Günther, Gemeinschaftspastor

 

6          Seelsorge – Zeit, Einsatz und Liebe für andere geben

Die alte Geschichte vom barmherzigen Samariter ist nicht verstaubt. Noch immer kommen Menschen unter die Räuber der Zeit, die sie verletzen und kaputt machen. Welche „Räuber“ sind das aktuell? Wie kann ich nicht nur sehen, sondern ernst nehmen und helfen?

Luisa Boden, EC-Referentin

 

7          Meine Gemeinde – Die Musik – und ich

Wir werden uns in diesem Seminar damit beschäftigen, welche Rolle Musik im Gemeindeleben spielen kann und wie du auf vielfältigste Art deine musikalischen Gaben in deiner Gemeinde einbringen kannst. Neue Impulse setzen und dabei alle mit ins Boot holen, das ist eine Kunst, die gelernt sein möchte.

Friederike Weise, Musiklehrerin

 

8          Liebe, Sex und Trallala

Damit ich dich besser sehen kann, mach ich mal die Lampe an – guter Sex braucht kein Licht! Impulse über diese und andere Weisheiten zum gemeinsamen Glück. Was hilft gegen Trallala und warum man an jedem Tag des Lebens lieben sollte, als wenn es der erste wäre?

Jörg & Kathrin Kerber, Ellefeld; Status: In einer langjährigen festen Beziehung #K#J

 

9          Weihestunde – vergessener Schatz

Weihestunde: noch nie gehört? Schon lange nicht mehr gemacht? Dann wird es Zeit, diesen Schatz zu heben! Was Weihestunde bedeutet, warum sie für deinen Jugendkreis wichtig ist und wie man sie feiert, erfährst du in diesem Seminar.

Andrea Tausch, EC-Referentin

 

10       Wie geht leiten?

Im Seminar geht es schwerpunktmäßig um die Frage, was es braucht, um die Rolle als Jugend- oder Teamleiter gut auszufüllen. Wir werden z.B. über Führungsaufgaben, Erwartungen, Gruppendynamik und eigene Grenzen reden.
Außerdem werden wir (in einem kurzen Part) mal darauf schauen, was dir hilft, eine Sitzung gut zu leiten.

Markus Otto, Gemeinschaftspastor

 

11       Wie viel Teile hat die Bibel?

Ist doch logo – 2 – AT und NT, bzw. Alter und Neuer Bund. Aber was genau ist mit „Alter Bund“ gemeint? Gott hat mit Noah, Abraham oder auch David Bünde geschlossen. Sind es doch mehr Teile oder gehört alles zusammen? Hier gibt’s Antworten!

Daniel Seng, EC-Referent

 

12       Bindungen, Beziehungen und die Generation Z 

Wie kann Beziehung gelingen, bei einer Generation, die um jeden Preis ihre Freiheit will, alles machen und alles sehen will, sich nicht gern festlegt und doch auf der Suche nach Verständnis, Geborgenheit und Liebe ist?

Sabine Sprenger, Leiterin des Arbeitskreises "beziehungs:weise“ und Rico Sprenger, Architekt und Geschäftsführer

 

13       Mediennutzung im Jugendkreis

Mal schnell noch ein Video vom letzten EC-Turnier bei Instagram hochladen, ein Foto für den kommenden Flyer im Netz besorgen, spontan ein Video bei Youtube zeigen, …

Medien sind praktisch, natürlich auch im Jugendkreis.

Wie können wir diese sinnvoll nutzen? Wo gibt es Grenzen? Wie können wir dieses Problem „anpacken“?

Uwe Strassberger, ICAFF Auerwalde braucht Beamer – gern wieder im Bibelstundenraum

 

14       EC 2.0

Es gibt Leute, die sind eigentlich zu alt für den EC. Aber sie  haben sich so sehr daran gewöhnt, dass sie nicht gehen wollen. Es fehlt eine Folgeveranstaltung. EC 2.0 könnte die Chance sein den alternden Leuten eine Alternative zu bieten.

Michael Hochberg, EC-Referent

 

15       Wenn nichts mehr geht - Disziplin im Teenkreis“

So ein Teenkreis kann toll sein: Begeisterte Teens, die förmlich an deinen Lippen hängen und dir voll konzentriert zuhören.

Herzlichen Glückwunsch - du kannst beruhigt in ein anderes Seminar gehen! Sollte es bei dir im Teenkreis ganz anders laufen, dann ist dieses Seminar genau richtig für dich. Du lernst ein paar überlebenswichtige Basics kennen und anwenden.

Christian Weiss, EC-Referent

 

16       Gemeinsam den richtigen Pfad-finden!

Du willst die EC-Pfadfinderarbeit kennenlernen oder eine Gruppe starten?

Dann geben wir dir wichtige Infos und Tipps mit auf den Weg. Du kannst

deine Fragen loswerden und bekommst einen Einblick in eine Gruppenstunde.

Jasmin & Sebastian Weigelt, Gemeinschaftspastoren und begeisterte Pfadfinder

 

17       Verhoudings

Was ist das? Wie funktioniert das? Wo bekomme ich es noch her? Und wo liegen die Chancen und Grenzen dieses Tools? Wir geben euch Hilfestellung, damit „Verhoudings“ für euren Kreis zum belebenden Element wird!

Ronald Seidel, EC-Referent

 

18       Okkultismus

Der Gegenspieler Gottes ist real und begegnet dir auch heute – vielfältig und öfter als dir bewusst ist. Aber wie erkennt man so etwas und wie soll man damit umgehen? Wie kann Befreiung geschehen? Gibt es einen Zusammenhang zwischen Krankheit und Dämonen?  Antworten darauf bekommst du im Seminar.

Ullrich Wagner, Pfarrer i.R. mit reichlich Erfahrung auf diesem Gebiet

 

19       Ideenpool: Verbindlichkeit im Jugendkreis stärken

Zuerst möchte ich mit euch einige Beobachtungen zur Lebenswelt der Teenager und Jugendlichen machen. Danach wollen wir gemeinsam Ideen austauschen, wie wir unsere Teilnehmer in verschiedenen Bereichen stärker einbeziehen können.

Michael Breidenmoser, 1. EC-Vorsitzender & EC-Referent

 

20       Ich bin dann mal dabei – warum Ehe und Familie kein Auslaufmodell sind…

… und was das mit meinem Jugendkreis zu tun hat nur Phase 1

In deinem Jugendkreis sind Verheiratete sowas wie „Aliens“? Familien sind für euch vor allem dann wichtig, wenn es um Support für irgendwelche Aktionen geht (Fahrdienste, Essen usw.)? Das Thema Ehe ist für eure Jugendarbeit nicht relevant?
Dann bietet das Seminar neue Denkanstöße, speziell für dich und deinen Kreis – z. B. warum es sich lohnt, gegen den gesellschaftlichen Mainstream zu leben, Ehepartner nicht vom Himmel gefallen kommen und der Jugendkreis die Chance bietet, Familie neu zu entdecken.

Lutz Günther, Gemeinschaftspastor 

 

21       Kassieren kapieren nur Phase 2

In diesem Seminar erhältst du als Leiter bzw. Kassierer viel Grundlagenwissen und lernst, wie eine Kasse geführt, die Abrechnung ordentlich gemacht und Spenden richtig verwendet werden. Außerdem gibt es Tipps zur Spendenwerbung, für ein gutes Haushalter-Image und über mögliche Förderkanäle.

Franziska Lauterbach, EC-Geschäftsstellenleiterin

 


Veranstaltungsort

Standort:
LKG Chemnitz/Lutherplatz
Straße:
Hans-Sachs-Straße 37
Postleitzahl:
09126
Stadt:
Chemnitz